Gründercoaching

Nutzen Sie die Selbständigkeit um Ihre Ideen gewinnbringend umzusetzen

Um die bürokratischen, fachlichen und persönlichen Hürden zu meistern, wurde für Existenzgründer ein spezielles Coaching entwickelt, das Sie bestmöglich auf ein erfolgsorientiertes Geschäftsmodell vorbereitet. Das Gründer­coaching unterstützt diejenigen, die die Selbständigkeit erwägen, jedoch unschlüssig sind, sowie bereits existierende StartUp Unternehmen mit dem Ziel der Existenzfestigung.


Fragen

  • Bin ich geeignet, um eine Firma zu gründen?
  • Wie finde ich eine zündende Idee?
  • Wie kann ich mich krisenfest aufstellen?
  • Lassen sich meine privaten Lebensumstände mit einer Firmengründung vereinbaren?
  • Kann ich mein Hobby zum Beruf machen?
  • Wie schaffe ich es, mich neben den bestehenden Unternehmen zu etablieren?
  • Werde ich durch diesen Schritt meinen persönlichen Zielen näherkommen?

Ihr Weg zum eigenen Unternehmen

Themen des Coachings

  • Darstellung der Geschäftsidee
  • Unternehmereignung
  • Standort Analyse
  • Büroorganisation, Buchführung, Rechnungswesen
  • Anmeldungen, Genehmigungen und Steuern
  • Absicherung, Recht und Rechtsformen
  • Personal und Organisation
  • Unternehmensführung
  • Marketingkonzept
  • Förderung und Finanzierung
  • Businessplan / Geschäftskonzept
  • Vor-Ort-Termine und Umsetzungsprognose des Coaches (Fachkundige Stellungnahme)


AVGS

Das Gründercoaching ist im Rahmen des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) förderbar. Laden Sie sich hier den Antrag herunter und informieren Sie sich über das Fördermittel der Agentur für Arbeit. 


 

TIPP: Sollten Sie lieber die Festanstellung in einem Unternehmen anstreben, geht´s hier zum Bewerbercoaching. Gern helfe ich bei der Entscheidung, ob selbständig oder angestellt, in einem individuellen Vorgespräch. 

 

 

Kooperationspartner:

Meine Schulungsstätte ist zertifiziert und zugelassen für den Maßnahmenträger Karriereherz.

Karriereherz, Inh. Sophia Schubert, ist nach AZAV zertifizierter und zugelassener Bildungsträger nach dem Recht der Arbeitsförderung für den Fachbereich Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 5 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch.

 

Einzugsgebiet:

Aschaffenburg, Miltenberg, Alzenau, Hanau, Seligenstadt, Offenbach, Goldbach, Hösbach, Obernburg, Elsenfeld, Höchst i. Odw., Breuberg, Kreis Aschaffenburg, Kreis Miltenberg, Kreis Alzenau, Kreis Offenbach